30 Jahre deutsche Wiedervereinigung – 30 Jahre Ostdeutschland im vereinten Europa

06.10.2020

Am 3. Oktober 2020 haben wir nicht nur das 30-jährige Jubiläum der deutschen Wiedervereinigung gefeiert, sondern auch das 30. Jubiläum des Beitritts der DDR zur Europäischen Union. Quasi über Nacht wurden die neuen Bundesländer Teil der Europäischen Gemeinschaft.

Die ostdeutschen Europe Direct-Informationszentren haben dies zum Anlass genommen und gemeinsam eine Multimedia-Reportage namens „Reingeschlittert!“ kreiert.

Die Leitfrage der Website lautet: Wie ist Ostdeutschland eigentlich in die EU gekommen?

Im Fokus steht zudem, welche Rolle die EU für die Entwicklung der Regionen seitdem spielt sowie die besondere Erfahrung Ostdeutschlands. Hierfür wurden individuelle Erfahrungen von Europa-AkteurInnen, regionale Besonderheiten dieser Transformation sowie Interviews zusammengetragen, unter anderem mit Thomas Grosse aus Magdeburg als einer der ostdeutschen Pioniere in Brüssel.

Darüber hinaus hat das Europe Direct-Informationszentrum Magdeburg eine Multimedia-Reportage erstellt, einschließlich eines eigens hierfür produzierten Interviews mit Carlo Trojan, dem ehemaligen Generalsekretär der Europäischen Kommission und Verhandlungsführer für den Beitritt Ostdeutschlands. Auch eine Fassung in englischer Fassung ist hier für Sie zugänglich.

Beide Multimedia-Reportagen zusammen geben einen guten Einblick in den „Sonderweg Ostdeutschlands“.