Fortbildung „EU-Förderung für Kommunen" - Sichern Sie sich einen der wenigen Restplätze!

30.01.2020

Wie können europäische Projektideen in den Bereichen Bildung, Bürgerbegegnung, Umwelt und Kultur gefördert werden? Wie kann internationaler Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch mit europäischen Kollegen umgesetzt werden und wie profitiert Ihre Kommune davon?

Diese und weitere Fragen klären wir in der 2 1/2–tägigen Fortbildung „EU-Förderung für Kommunen“, die wir vom 22. bis 24. April 2020, gemeinsam mit dem Studieninstitut für kommunale Verwaltung Sachsen-Anhalt e. V. (SIKOSA), in Magdeburg veranstalten.

Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommunaler Verwaltungen sowie öffentlich getragener Einrichtungen, die fundierte Kenntnisse über die Struktur der europäischen Förderlandschaft, zu den EU-Aktionsprogrammen sowie zur Entwicklung von internationalen Projekten erlangen möchten und sich damit als EU-Ansprechpartner/in zu qualifizieren.

Sie erlangen das Handwerkszeug, um mit Unterstützung der EU Service-Agentur Projektideen für Ihre Kommune zu entwickeln und zur Antragsreife zu bringen sowie Kooperationsangebote von europäischen Partnern für Ihre eigene Kommune nutzbar zu machen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich trotz der rückläufigen Strukturfondsmittel, finanziellen Spielraum für strategische Fragestellung und europäische Lösungen zu schaffen und melden Sie sich bis zum 10. März 2020 online für die Fortbildung hier an. Weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie außerdem hier finden. Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenfrei.