Große Erfolge im Schulbereich in der letzten Erasmus+-Antragsrunde

05.05.2020

Durchaus erfolgreich endete die Antragsrunde 2020 für das EU-Programm Erasmus+.

Mit 431 eingereichten Anträgen für Schulpartnerschaften und 49 eingereichten Anträgen für Konsortialpartnerschaften, die von deutschen Einrichtungen koordiniert werden, wurde die Rekordzahl vom Vorjahr mit 95 Anträgen mehr in der Leitaktion 2 (Erasmus+ Partnerschaften) getoppt! Für die Leitaktion 1 (Fortbildungsprojekte) wurden 677 Förderanträge eingereicht.

In dieser Antragsrunde stehen für die beantragten Projekte im Schulbereich rund 59 Millionen Euro zur Verfügung. Nach formaler und inhaltlicher Prüfung der Anträge werden die Förderlisten für die Leitaktion 1 im Juni, für die Leitaktion 2 frühestens Ende Juli auf der PAD-Website veröffentlicht.

Da das Erasmus+-Programm in diesem Jahr endet, laufen bereits Vorbereitungen für ein Nachfolgeprogramm ab 2021. Nähere Informationen hierzu stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Sie können Ihre Projektaktivitäten wegen der aktuellen Coronakrise nicht wie geplant durchführen? Finden Sie hier Antworten auf Ihre Fragen zu den beiden Leitaktionen im Rahmen von Erasmus+: