Erfolgsprojekte

Auf dieser Seite finden Sie einige Beispielprojekte, die Ihnen die Möglichkeiten und das Spektrum der Förderung aus den EU-Aktionsprogrammen aufzeigen. Die Projektbeispiele stehen stellvertretend für viele Erfolgsgeschichten, die sachsen-anhaltische Akteure bereits mit europäischer Unterstützung schreiben konnten.

Lebenslanges Lernen - Erasmus+

Deutsche Auszubildende der Büroberufe lernen das norwegische Schul- und Arbeitsleben kennen. Dabei führten sie eine „Analyse arbeits- und umweltrechtlicher Bedingungen im europäischen Binnenraum am Beispiel Deutschland und Norwegen“ durch.

Beispiel XY

Europa für Bürgerinnen und Bürger

Im Rahmen des Programmbereichs "Demokratisches Engagement und Bürgerbeteiligung" des EU-Förderprogramms "Europa für Bürgerinnen und Bürger" führte die Stadt Burg das Projekt "Wir in Europa - Für Frieden und Menschlichkeit in der Welt" durch.

Im Rahmen der Aktion „Aktive BürgerInnen für Europa“ des EU-Förderprogramms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ führt das Netzwerk Kulturdörfer Europas das Projekt „Europäische Kultur und Regionale Identität“ durch.

Im Rahmen des Programmbereichs „Demokratisches Engagement und Bürgerbeteiligung“ (Maßnahme: Bürgerbegegnungen) des EU-Förderprogramms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ führte der Europäische Partnerschaftsverein Egeln e. V. das Projekt „Wir in Europa – jetzt und in Zukunft“ durch.

Interreg

Im Rahmen der dritten Prioritätenachse 'Zusammenarbeit bei natürlichen und kulturellen Ressourcen für ein nachhaltiges Wachstum in Mitteleuropa' führt die Stadt Naumburg das Projekt "STIMULART" durch.

Im Rahmen der vierten Prioritätenachse 'Improving natural and cultural heritage policies' führt die Landeshauptstadt Magdeburg das Projekt "RCF - RE Capture the Fortress Cities" durch.

URBACT III

Im Rahmen des dritten Aufrufs 'Action Planning Networks' führt die Sachsen-Anhaltinische Landesentwicklungsgesellschaft mbH Magdeburg (SALEG) das Projekt IoT Xchange - Internet of Things as a policy instrument for the city change durch.